Sonntag, 8. Mai 2016

Lyrik: herzensbuch



herzensbuch

(für michael starcke)

ein ungestümer freund
ist das meer
dem ich nur in meinen
träumen so nah
endlose entfernung
zwischen dem hier
und dem dort
doch die sehnsucht
kennt den weg

und dann dieses buch
über den „alten bekannten“
das meer
letzte worte eines freundes
der nun für immer
am strand der unendlichkeit weilt

als wäre die
ahnung voraus geeilt
nannte ich es
- herzensbuch -
weil es die sprache
meiner seele verstand

die quelle seiner worte -
versiegt und ich
klammere mich fest
an diesen alten bekannten
das meer - das herzensbuch
weil es mehr als letzte worte

trost und erinnerung ist



Das Gedicht entstand gestern und bezieht sich auf den letzten Gedichtband, den der Bochumer Lyriker Michael Starcke im Februar 2016 veröffentlicht hat: "das meer ist ein alter bekannter, der warten kann". Michael Starcke, ein Autorenkollege, ein guter Freund, ist am 19.02.2016 verstorben.


Mich erreichte diese Nachricht erst Wochen später. Zwar hatte ich mich gewundert, warum auf meine letzte E-Mail keine Antwort kam - antwortete er doch sonst immer recht schnell. Doch aufkeimende Gedanken, dass da etwas passiert sei, schoben sich von selbst zur Seite. Als mich eine gemeinsame Autorenkollegin dann zu einer Lesung einlud, in der aus dem Buch des verstorbenen Lyrikers gelesen werden sollte, war ich wie vor den Kopf geschlagen. Das musste ich erst einmal verdauen.

Ich lernte Michael Starcke vor einigen Jahren in der Autorengruppe "Schwarze Lettern" kennen, die sich regelmäßig in Mülheim traf. Mit seinen Gedichten traf er bei mir sofort einen Nerv. Wenn ich seine Worte hörte oder las, fand ich mich oft wieder. Schnell wurde er zu meinem Vorbild. Völlig selbstlos war er für mich wie für viele andere Autoren der Gruppe da, unterstützte, half, gab Mut. Er las meine ersten Veröffentlichungen und seine Meinung dazu war echt. Keine Lobhudelei, sondern echte Auseinandersetzung mit meiner Art zu schreiben. Und wir haben ein paar Lesungen gemeinsam gestaltet. Wunderbare literarische Erfahrungen.

Bildzitat aus "das meer ist ein alter bekannter, der warten kann"

Seine Worte sind versiegt, das ist ein herber Verlust. Sein letzter Gedichtband thematisiert das Meer, das ich so liebe. Er hat das umgesetzt, wovon ich einfach nur träumte, weil mir das Träumen reichte. Sein Buch ist ein Herzensbuch für mich, weil ich darin meine Liebe zum Meer zwischen seinen Zeilen lese. Eine Rezension zum Buch wird folgen. Von innen wie außen ist es ein wahrer Schatz - erschienen übrigens im elif verlag.

Bildzitat aus "das meer ist ein alter bekannter, der warten kann"

Michael Starcke - ich bin dankbar, Dich kennengelernt zu haben. Ruhe in Frieden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Um Spam zu vermeiden, werden sämtliche Posts nicht sofort sichtbar, sondern erst von mir freigegeben.