Samstag, 19. Dezember 2015

24 erste Sätze - No. 19


„Ich erinnere mich nicht genau an den Morgen, an dem mich mein Vater zum ersten Mal zum Friedhof der Vergessenen Bücher mitnahm.“ Carlos Ruiz Zafón „Der Schatten des Windes“



Erster Satz: 

Das Buzzword in diesem Satz ist der „Friedhof der Vergessenen Bücher“. Dieser Ort ließ in meinem Kopf sofort Bilder entstehen und hatte eine unglaubliche Anziehungskraft.

Zum Buch/Autor allgemein: 

„An einem dunstigen Sommermorgen des Jahres 1945 wird der junge Daniel Sempere von seinem Vater an einen geheimnisvollen Ort in Barcelona geführt – den Friedhof der Vergessenen Bücher. Dort entdeckt Daniel den Roman eines verschollenen Autors für sich, er heißt ›Der Schatten des Windes‹, und er wird sein Leben verändern …“ (Auszug Buchbeschreibung bei amazon)

Ich erinnere mich nicht mehr, ob ich das Buch selbst gekauft oder geschenkt bekommen hatte. Ich erinnere mich auf jeden Fall daran, dass ich das Buch verschlungen habe. Dieser mystische Ort „Friedhof der Vergessenen Bücher“ hat mich gefangen genommen und wie gern hätte ich diese Ort einmal selbst erkundet, statt „nur“ die Romanfigur dabei zu begleiten.

ISBN: 3-518-45800-0
Suhrkamp
Übersetzer: Peter Schwaar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Um Spam zu vermeiden, werden sämtliche Posts nicht sofort sichtbar, sondern erst von mir freigegeben.