Freitag, 1. März 2013

Rezension: Thorsten Dörp "Wegen Julia"

„Wegen Julia“ heißt der Debütroman des Hamburger Autoren Thorsten Dörp, ein großartiges Werk über die Liebe und das Leben. Der Roman besticht durch die gekonnte Synergie von Witz und Ernsthaftigkeit, sorgfältig ausgearbeitete Charaktere und ist eine unterhaltsame Lektüre mit sehr viel Tiefgang. Die Schauplätze der Geschichte hat Dörp sehr realistisch und mit hohem Wiedererkennungswert gezeichnet.


Mit Julia ist es aus und Marvin verlässt nicht nur die gemeinsame Wohnung, sondern auch gleich die geliebte Heimatstadt Hamburg, um sich im Süden Deutschlands ganz seinem Selbstmitleid hinzugeben. Er betrachtet seine neue Wohnung, die noch nicht ausgepackten Kartons, sein neues Leben und versinkt erst einmal in Musik und Rausch und lässt sich fallen. Doch kein Mensch ist es wert, sein Leben hängen zu lassen, das weiß auch Marvin und hievt sich hoch, um endlich im neuen Heim anzukommen. Er merkt schnell, dass der Süden im einiges Interessantes zu bieten hat.

Seine Melancholie hält dann auch nicht mehr länger an und sein Kumpel Marzel meldet sich genau im richtigen Moment. Schnell ist der Besuch bei Marzel in Frankfurt beschlossene Sache. Welch gute Entscheidung, rauscht dort doch eine echte Überraschung in Marvins Leben. Laura. Erst landet sein Campari auf dem weißen Oberteil der Französin, später landet er in ihren Armen.

Was für eine Frau! Marvin fühlt sich fast wie auf Wolken und genießt es, sich langsam zu verlieben. Ist Laura seine Traumfrau? Sein Leben ist wieder lebenswert, Marvin ist glücklich, doch dann klingelt am Morgen nach der ersten gemeinsamen Nacht in Lauras Badezimmer sein Handy. Am anderen Ende: Julia. Wie lange hat er ihre Stimme nicht gehört. Verzwickt! Eine Schönheit liegt nebenan im Schlafzimmer und jetzt das. Seine Ex bittet Marvin, zurück nach Hamburg zu kommen.
Thorsten Dörp entwickelte eine wunderbare Geschichte über alte und neue Beziehungen. Sein Protagonist ist kein Draufgänger, aber auch kein Langweiler. Er ist ein Mann mit Herz, der das Leben liebt und sich hin und wieder in Geschichten verstrickt, die etwas verzwickt und doch aufregend sind.

Dem unerschöpflichen Thema „Liebe“ gibt Thorsten Dörp in seinem Erstling eine ganz individuelle Note. „Wegen Julia“ ist jetzt bei Books on Demand erschienen und verspricht kurzweilige und unterhaltsame Lektüre mit Tiefe.

Update:
Link zu Thorsten Dörp

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Um Spam zu vermeiden, werden sämtliche Posts nicht sofort sichtbar, sondern erst von mir freigegeben.