Sonntag, 9. Januar 2011

Neusprech ...

Politiker, Medien und auch Otto-Normal verwendet sie, Worte, über deren Bedeutung sich keiner wirklich Gedanken macht, weil sie sich in unsere Sprachwelt so geschickt eingeschlichen und festgesetzt haben. Aber auch Worte, die bewusst verschleiern, was man eigentlich sagen will.

Auf folgenden Seiten kann man mal bisschen über die eine oder andere Wortkreation nachdenken:

Pleonasmus - wenn die Steigerung der Steigerung nicht mehr zu steigern ist, dann greift man bewusst oder unbewusst zu solchen Kreationen. Bestes Beispiel: der weiße Schimmel. Aber auch runde Kugel, alter Greis oder La-Ola-Welle sind sehr hübsch. (wikipedia.org)

Neusprech - Den Begriff kennt man aus Orwells Roman "1984" - Neusprech: durch gezielte Wortschöpfungen das Denken der Menschen beeinflussen. Martin Haase und Kai Biermann durchleuchten in ihrem Blog neusprech.org die Wortschöpfungen unserer Politiker, um der wahren Bedeutung auf den Grund zu gehen.

Sprache ist ja so spannend! Viel Spaß beim lesen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Um Spam zu vermeiden, werden sämtliche Posts nicht sofort sichtbar, sondern erst von mir freigegeben.